Tobingen

Die Marktstadt Tobingen ist eine mittelgroße Stadt auf der Grenze zwischen der Wildermark und der Marktgrafschaft Greifenfurt und gilt wegen ihrer günstigen Lage an der Reichsstraße als beliebtes Handelszentrum dieses eher ländlichen Gebiets.

Einwohner: ~2000
Tempel: Peraine
Besonderheiten: Niederlassung der Beilunker Reiter

Der große Wochenmarkt, der täglich, außer am Praiostag, von der 6. bis zu 17. Stunde geöffnet hat, wird von den zahlreichen (Frei)Bauern in der näheren Umgebung, denen der Weg nach Greifenfurt zu weit, und die Strecke zur Burg von Wehrheim zu wenig Profit verspricht, genutzt, um ihre Waren an Zwischenhändler zu veräußern, die regelmäßig zwischen Greifenfurt und Tobingen pendeln.

Zurückgehend auf die Zeit des zweiten großen Orkensturms, ist die Stadt in vier annähernd gleich große Viertel aufgeteilt, die jeweils über eine eigene befestigte Stadtmauern verfügen.

Tobingen

Stadtstreicher & Drachentöter Steelstorm